Kurz & bündig

Preis: 1.200.000 €

zzgl. Lagerbestand

Umsatzerlöse: 1.175.663,54 €
EBITDA (bereinigt): 386.022,64 €
Marge: 32,78%
Gründung: 2010

Allgemeine Beschreibung

Zum Verkauf steht ein deutschlandweit bekanntes Unternehmen, das seit 2010 erfolgreich Protein-Snacks, Chips und Nahrungsergänzungsmittel verkauft. In den letzten 12 Monaten wurde ein Umsatz von 1.177.512,06 EUR sowie ein bereinigtes EBITDA von 386.022,64 EUR, und damit eine sehr gute Marge von 32,78%% erzielt.

Die beim DPMA registrierte Marke steht für erstklassige Produkte zu einem günstigen Endkundenpreis. Es handelt sich hierbei nicht um eine reine Amazon-Marke, denn sie ist auch außerhalb Amazon und der Online-Shop-Welt gut bekannt.

Insgesamt werden 4 Produkte in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Verpackungsgrößen verkauft. Seit 2 Jahren hat die Marke in der Amazon-Kategorie Protein Riegel eine sehr starke Positionierung und gehört auch insgesamt zu den größten Anbietern in der Snack-Kategorie. Die Produkte erhalten regelmäßig den Bestseller oder Amazon-Choice Badge.

Aufgrund der sehr hohen Einstiegsbarrieren in diesen Markt gibt es nicht viel Konkurrenz, weshalb die Margen sehr gut sind.

Der Geschäftsführer bringt nur noch Zeit für Produkt-Launches sowie die regelmäßige Kontrolle der Performance und Lagerbestände auf. Der Rest wird über 2 Mitarbeitern und 3 Freelancern erledigt. Diese können auf Wunsch übernommen werden. Sie sind ein eingespieltes Team mit klaren Aufgabenstrukturen und täglichen Checklisten. Alle Mitarbeiter arbeiten im Home Office und generieren daher keine Fixkosten für ein Büro.

Es bestehen Standardprozessanleitungen (SOPs) in Form von Anleitungen, Checklisten und Videos für:

  • Produkteinführungen,
  • Produktseiten-Optimierung,
  • das operative, tägliche Geschäft.

Mit Jira und Confluence steht außerdem eine große Datenbank inkl. Dokumentation des kompletten Unternehmens zur Verfügung.

Vertrieb

Das Unternehmen verkauft seine Produkte auf den Amazon-Marktplätzen in Deutschland und seit Dezember 2018 auch in Großbritannien.

In Großbritannien wurde bisher mit einem der Bestseller gestartet. Zwei weitere Bestseller-Produkte sind in Planung. In Großbritannien ist das Marktpotenzial noch größer als in Deutschland, bei noch kleinerer Konkurrenz.

Eine große Nachfrage besteht darüber hinaus aus dem arabischen Raum, mit Bestellungen aus Kuweit, Bekanntheit in der Türkei (als Distributor für Chips), sowie kurzzeitige große Bedeutung als eine der bekanntesten Marken in Vietnam.

Darüber hinaus vertreibt die Marke ihre Produkte über einen erfolgreichen Webshop (JTL) mit integriertem Warenwirtschafts-Programm, sowie über eBay. Bei eBay wird aktuell nur das Bestseller-Produkt verkauft. Hier besteht noch großes Ausbaupotenzial.

Die Marke ist außerdem auch offline vertreten:
Das Unternehmen ist bei der deutschen Bundeswehr gelistet. Hier besteht noch viel Wachstumspotential, da bisher in nur einer Kaserne verkauft wird.
Die Marke beliefert Fitness Studios mit circa 15 Snackautomaten, in denen die Snacks an die Endkunden im Studio vertrieben werden.

Marketing

Das Unternehmen nutzt Amazon Pay-per-Click (PPC) Kampagnen zur Vermarktung seiner Produkte. Hier ist das Potential bei weitem noch nicht voll ausgeschöpft. Der Advertising Cost of Sale (ACOS) liegt bei 13,4%.

Die PPC-Kampagnen werden von einer Agentur durchgeführt, die dafür folgende Tätigkeiten übernimmt:

  • Schaltung automatischer PPC-Kampagnen
  • Schaltung von Headline-Search-Ads
  • Schaltung von manuellen Exact- und Broad-Kampagnen mit positiven und negativen Keywords
  • Wöchentliches Monitoring, Anpassungen der Budgets und Reportings

Die Agentur könnte auch auf Wunsch die Überwachung des kompletten Accounts übernehmen, inklusive Support und Warenlieferungen. Sie muss aber nicht übernommen werden; die Verträge sind monatlich kündbar.

Das Unternehmen nutzt einen Facebook Pixel mit enorm vielen Daten von Amazon- und E-Commerce Käufern. Über die Laufzeit wurden über 40.000 EUR in Facebook Ad Spends investiert, was für den Pixel auf einen Wert von 40.000 EUR an Userdaten hinausläuft. Das bedeutet, dass jeder Besucher und Käufer des Shops gepixelt wurde und gezielt neu remarketed / retargeted werden kann. Aufgrund der großen Datenmenge resultiert außerdem eine sehr große Lookalike Audience, die für weitere Marektingmaßnahmen genutzt werden kann.

Das Unternehmen hat einen Online Marketing Funnel „Free+Shipping“ aufgebaut, der über Laufzeit bereits 17.000 Leads generiert hat und sehr gut konvertiert.

Beim Launch von neuen Produkten oder Angeboten werden außerdem Facebook Werbeanzeigen geschaltet. Primär werden Retargeting-Anzeigen auf den Online-Shop geschaltet.

Das Marketing wird mit jugendlichem, humorvollem Witz betrieben, was bei der Zielgruppe sehr gut ankommt. Durch kreatives Marketing wurde die Marke kurz nach der Gründung schnell auf Facebook bekannt und war eine der ersten Fitness-Marken, die mit Influencern arbeitete.

Die Marke nutzt Influencer um Snacks auf Instagram zu bewerben und professionelle Bilder fürs Marketing zu erhalten. In den ersten Jahren betrieb das Unternehmen fast ausschließlich und extrem erfolgreich Influencer Marketing, das könnte wieder hochgeschraubt werden um das Potential voll auszuschöpfen.

Lieferanten und Logistik

Die Ware liegt komplett beim Logistiker, was extrem günstige Preise für Lagerung und Kommissionierung mit sich bringt.

Mit dem Logistiker bestehen seit Dezember 2018 folgende hervorragende Konditionen:

  • Lagerung von 200 Paletten / Monat für 200€
  • Anschließend 4€/Palette monatlich
  • 9,90€ monatliche Supportpauschale
  • 1,35€ Pick + Pack inklusive Kartonagen für beliebige Anzahl Produkte

Die Ware wird über das CEE-Programm von Amazon in Deutschland, Polen und Tschechien gelagert.

Jahresabschluss 2018

Im Kauf enthalten

  • Mehrere angemeldete Marken welche EU-weit geschützt sind
  • Eine professionelle Webseite mit integriertem JTL-Webshop auf Domains aller wichtigen EU-Länder
  • Fertiges und funktionierendes Ökosystem mit JTL Wawi + JTL Shop + Amazon + eBay
  • Amazon Listings mit sehr guten Rankings und Bewertungen
  • Email-Liste mit fast 60.000 Abonnenten; inkl. Verknüpfung zum Online-Shop, die jeden Käufer mit Tags bestückt
  • Aktiver Instagram-Account mit über 1.000 Posts und über 28.000 Followern
  • Aktiver Facebook-Account mit über 28.000 Followern
  • Hervorragende Konditionen mit dem Logistiker
  • Vorlagen und Checklisten für Aktionsmarketing und Werbetexte
  • Alle Dateien, Banner, Druckdaten für Produkte etc.
  • Volle Dokumentation, SOPs und Tutorials von Jira und Confluence, sowie dem Amazon-Launch Prozess mit öffentlich nicht bekannten/angesprochenen Strategien

Verkaufsgrund

Der Geschäftsführer ernährt sich seit 2014 vegan. Daher steht er nicht mehr zu 100% hinter den von der Marke verkauften, nicht-veganen Produkten.

Er möchte an jemanden verkaufen, der das Unternehmen mit Herzblut weiter führt und das noch große Potential voll ausschöpft. Aktuell werden laut Verkäufer nur circa 10% des Potenzials genutzt.

Wachstumschancen

  • Weiterentwicklung und Ausbau des Angebots in Großbritannien
  • Erweiterung in die anderen Amazon EU-Marktplätze; die Konkurrenz ist hier nochmal deutlich kleiner als in Deutschland
  • Langfristig internationale Expansion über die EU hinaus; diese ist bereits in Planung
  • Weiterentwicklung des Vertriebs auf eBay
  • Anbieten von Abo-Modellen, analog zu Amazon
  • Anbieten von Spar-Abos für jedes Produkt auf Amazon
  • Erschließung / Wiederbelebung von bereits bestehenden aber nicht groß entwickelten B2B-Partnerschaften
  • Ausbau des YouTube-Channels

Anfrage

DragonFlip ist für Käufer kostenlos. Unsere erfolgsabhängige Verkaufsprovision wird vom Verkäufer bezahlt.