KAUFE EIN
E-COMMERCE
UNTERNEHMEN

Kein spannender Deal dabei?

Trage dich in unsere Käuferliste ein und erfahre als erster über neue Verkaufsangebote bei Dragonflip.

AKTUELLE DEALS

Region: Deutschland

Erfolgreiches Unternehmen aus dem Bereich Home & Living sowie Outdoor

Umsatz: 1.438.529 EUR
EBITDA: 343.155 EUR

Erfolgreiche Eigenmarke im Bereich Gesundheit und Wellness

Umsatz: 668.512 EUR
EBITDA: 179.074 EUR

Erfolgreiches Unternehmen aus dem Bereich Schirme & Accessoires

Umsatz: 1.315.711 EUR
EBITDA: 393.225 EUR

Erfolgreicher Online-Shop im Bereich Haustierzubehör

Umsatz: 660.626 EUR
EBITDA: 113.887 EUR

Erfolgreiches Unternehmen aus dem Bereich Heimtextilien/Home

Umsatz: 5.933.189 EUR
EBITDA: 1.000.898 EUR

Region: UK / USA

Unique Household FBA Brand

Revenue: 954,568 USD
EBITDA: 431,258 USD

Project DFUS3

>> UNDER OFFER

Innovative Pet Brand

Revenue: 283,623 USD
EBITDA: 129,684 USD

Project DFUS5

>> VIEW LISTING

DER KAUFPROZESS

  1. NDA: Der Käufer unterzeichnet eine Vertraulichkeitserklärung und verifiziert seine Identität.

  2. Prüfung: Der Käufer prüft alle vorhandenen Dokumente im Datenraum.

  3. Erste Fragen: Der Käufer wendet sich mit Fragen per E-Mail an den anbietenden Broker.

  4. Broker-Käufer-Gespräch: Es findet ein Telefonat zwischen Broker und Käufer statt, um den gesamten Prozess zu besprechen und sich gegenseitig kennenzulernen (es sei denn, Sie sind ein Wiederholungskäufer oder haben bereits zuvor mit dem zuständigen Broker gesprochen).

  5. Käufer-Verkäufer-Konferenz: Eine Konferenz zwischen Käufer und Verkäufer wird vom Broker koordiniert und geleitet. Am Anfang des Gespräches wird eine kurze Vorstellung gemacht, anschließend übergibt der Broker das Gespräch an den Käufer. Es handelt sich um ein „Kennenlerngespräch“, nicht um ein Gespräch zur Abgabe von Angeboten und Verhandlungen.

  6. Präsentation der Angebote: Nach Schritt 4 können Angebote zum Kauf des Unternehmens in Form einer Absichtserklärung (LOI) eingereicht werden. Dragonflip kann auf Wunsch eine Vorlage für den LOI zur Verfügung stellen.

  7. Absichtserklärung: Sobald dem Angebot zugestimmt wurde, unterzeichnen beide Parteien einen LOI.

  8. Due-Diligence-Prüfung: Der Broker wird einen Due-Diligence-Datenraum einrichten, in dem der Verkäufer alle vom Käufer angeforderten Unterlagen zur Verfügung stellt. Alle externen Due-Diligence- Firmen, die beauftragt werden, erhalten auf Wunsch Zugang.

  9. Kaufvertrag: Sobald die Due Diligence abgeschlossen ist (oder kurz vor dem Abschluss steht), wird ein APA oder SPA entworfen. Wer den ersten Entwurf erstellt wird individuell mit dem Käufer besprochen.

  10. Abschluss: Sobald der APA oder SPA unterzeichnet ist, erhält der Verkäufer die vereinbarte Zahlung per Banküberweisung und die Vermögenswerte bzw. Anteile des Unternehmens werden auf den Käufer übertragen.