Der E-Commerce Business Broker

Marktplatz zum Kaufen & Verkaufen von E-Commerce Unternehmen

Zum MarktplatzUnternehmen verkaufen

Der E-Commerce wird in Zukunft über alle Unternehmensstrukturen dominieren. Viele Unternehmen die erfolgreich auf dem Markt agieren, versuchen aus diesem Grund bestehende und gut funktionierende Unternehmen aufzukaufen, anstatt ein Unternehmen von null aufzubauen.

Mit einem bereits bestehenden Unternehmen kaufen Sie nicht nur ein Unternehmen als solches, sondern die bestehenden Kunden und Lieferanten, die Systeme, die Plattformen und natürlich das Knowhow.

Mit dem Kauf eines Unternehmens können Sie nicht nur von heute auf morgen wachsen, Sie breiten sich gleichzeitig und schnell auf dem Markt aus und können von dem Erworbenen noch lernen und ggf. Ihr bestehendes Unternehmen erweitern.

Bei Dragonflip finden Sie etablierte E-Commerce Unternehmen/Marken die zum Verkauf stehen. Klicken Sie einfach auf die folgenden Angebote um nähere Informationen zu bekommen.

Marktplatz

KategorieUmsatzerlöseEBITDAVerkaufspreisListing #
Lebensmittel 1.175.663,54 €386.022,64 €1.200.000,- €DF45
Küche & Haushalt4.260.983 USD1.101.678 USD3.300.000 USDDF44
Küche & Haushalt / Bekleidung295.466,92 €34.258,85 €60.000,- €DF43
Textilprodukte250.379,20 €80.000,00 €120.000,- €DF42
Küche & Haushalt89.586,29 €18.030,82 €35.000,- €DF39
Spielzeug345.981,96 €94.480,22 €235.000,- €DF37
Elektronik1.909.979,53 € (01/18 – 10/18)444.291,43 € (01/18 – 10/18)1.800.000,- €DF35
Schmuck517.643,84 €152.729,85 €480.000,- €DF33
Schmuck 180.234,78 €42.708,58 €150.000,- €DF30
Sport und Freizeit 801.408,94 €98.289,81 €190.000,- €DF28
Beauty & Schmuck174.732,55 €32.802,40 €59.000,- €DF24
Kein Verkaufsangebot verpassen
Der Kauf einer etablierten Marke oder eines Unternehmens kann für Sie der richtige Weg in den E-Commerce sein, ohne die Kopfschmerzen einer Gründung. Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um über neue Verkaufsangebote informiert zu werden.

Case Study: E-Commerce Unternehmen erfolgreich mit DragonFlip verkauft

FAQs

Kann ein Amazon Account übertragen werden?
  • Bei Private Label Produkten ist der Account nicht entscheidend. Die Schreibrechte bekommt auch ein neuer Account durch die Übertragung der Marke. (Markeninhaber hat immer die höchsten Schreibrechte). 
  • Bei einem Einzelgewerbe kann der Account nur mit Zustimmung von Amazon übertragen werden.
  • Beim Verkauf einer Kapitalgesellschaft bleibt der Account in der Gesellschaft, muss also nicht übertragen werden. Amazon muss allerdings über den Gesellschafterwechsel in Kenntnis gesetzt werden. 
Darf man ein Amazon Listing verkaufen?
  • Das Amazon Listing gehört Amazon und kann nicht verkauft werden.
  • Es können nur die Vermögensgegenstände (Asset Deal) oder eine Kapitalgesellschaft (Share Deal) verkauft werden. Die meisten Deals, die über DragonFlip vermittlet werden, sind Asset Deals bei denen die Marke das größte Asset ist.
Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen um auf DragonFlip zu verkaufen?
  • Du musst ein durchschnittliches EBITDA von 2.000,- € oder mehr pro Monat haben.
  • Du solltest seit mindestens 12 Monaten aktiv verkaufen, um
    eine aussagekräftige Verkaufshistorie vorzeigen zu
    können.
  • Die Umsätze und Kosten müssen nachvollziehbar dokumentiert sein.
  • Eine Wortmarke oder Wort-/Bildmarke ist bereits registriert oder im Registrierungsprozess.
Was ist mein Unternehmen wert?
In der Regel bestimmen wir den Verkaufspreis, indem wir den durchschnittlichen Nettogewinn der letzten 6 bis 12 Monate nehmen und diese Zahl mit einem Multiple von 18-30+ multiplizieren. Das genaue Multiple ist stark von einzelnen Faktoren abhängig und bestimmen wir mit dir zusammen.
Wie wird der Deckungsbeitrag berechnent?

Umsatz – Landet Cost – variable Kosten – USt = Deckungsbeitrag

Landet Cost: Alle kosten bis das Produkt bei Amazon eingelagert ist, incl. Einkaufspreis

Variable kosten auf Amazon: z.B. Verkaufsprovision, FBA Kosten, PPC Kosten, Erstattungen, etc.

Variable Kosten außerhalb von Amazon: z.B. Facebook Werbung, Freelancer, etc. 

Was gehört nicht zum Deckungsbeitrag?
Fixe Kosten, wie z.B. Personalkosten, das eigene Geschäftsführergehalt oder die Grundgebühr für das Amazon Konto (derzeit 29 € / Monat), gehören nicht zum Deckungsbeitrag