Der Marktplatz zum kaufen und verkaufen

von Amazon-basierten Unternehmen

Amazon basiertes Business Kaufen

 

Der Kauf eines etablierten Amazon-Geschäfts kann ein ausgezeichneter Weg in den E-Commerce sein, ohne die Kopfschmerzen der Gründung.

Case Study: Amazon basiertes Unternehmen erfolgreich mit DragonFlip verkauft

FAQs

Kann ein Account übertragen werden?
  • Bei Private Label Produkten ist der Account nicht entscheidend. Die Schreibrechte bekommt ein neuer Account durch die Übertragung der Marke. (Markeninhaber hat immer die höchsten Schreibrechte). 
  • Bei einem Einzelgewerbe kann der Account nur mit Zustimmung von Amazon übertragen werden.
  • Beim Verkauf einer Kapitalgesellschaft bleibt der Account in der Gesellschaft, muss also nicht übertragen werden. Amazon muss allerdings über den Gesellschafterwechsel in Kenntnis gesetzt werden. 
Was wird überhaupt verkauft?
  • Das Amazon Listing gehört Amazon und kann nicht verkauft werden.
  • Es können nur die Vermögensgegenstände (Asset Deal) oder die Kapitalgesellschaft (Share Deal) verkauft werden. Die meisten Deals bei uns sind Asset Deals bei denen die Marke das größte Asset ist.
Welches Business kann man verkaufen?
  • Sauber dokumentiert
  • Es muss profitabel sein
  • Mindestens 12 Monate Historie
  • Marke muss angemeldet sein
Was ist mein Unternehmen wert?

 

  • Soviel wie jemand dafür bereit ist dafür zu bezahlen 😉 Normalerweise ist das ein Multiple auf den Deckungsbeitrag zwischen 18 – 36.
Was kann ich tun um einen hohen Preis zu erzielen?

Timing: Aufwärtstrend ist optimal.

 

Amazon Basics  (Multiple von 18-20)


  • Sehr gute Bilder
  • Viele und positive Rezensionen
  • A+ oder EBC Content
  • Amazon Historie aufbauen (je älter desto weniger Risiko)
  • Mehr Produkte verkaufen (je mehr desto weniger Risiko)
  • Mehrere Amazon Marktplätze (je mehr desto weniger Risiko)

Emanzipation von Amazon (Multiple bis 36)

  • Diversifikation: Zusätzliche Marktplätze (z.B. Ebay), Traffic Diversifikation (Newsletter, Facebook, Google Shopping, etc.), Offline Vertrieb, Wiederverkäufer
  • Schützbarkeit: Mehr Macht über den Lieferanten (im besten Fall Exklusivität), Nicht nur Markenschutz, sondern auch Gebrauchsmuster oder sogar Patente
  • Eigene E-Mail Liste, Social Media Follower
Wie läuft der Prozess ab?
  1. Anfrage auf unsere Webseite.
  2. Listing wird nach Freigabe durch den Verkäufer veröffentlicht.
  3. Qualifizierte Anfragen werden an den Verkäufer weitergeleitet.
  4. Der Verkäufer entscheidet ob er Kontakt aufnimmt. Wenn die Anfrage z.B. von einem direkten Wettbewerber stammt, kann sie auch abgelehnt werden.
  5. Käufer und Verkäufer einigen sich auf Preis und Konditionen. Wir stellen einen ausgewognen Mustervertrag zur Verfügung. 
  6. Normalerweise hat eine Listing mehrere Anfragen, so dass der Verkäufer im Gebotsverfahren das beste Angebot aussuchen kann.
  7. Im Erfolgsfall zahlt uns der Verkäufer 15% Provision.

Zeit einplanen! Die Deals bei uns haben bis zu 6 Monate gedauert.

Amazon basiertes Business verkaufen

Was ist mein Business wert?